Setzlingskataloge

Tomaten

 

18 Sorten an Tomaten, unter anderem ProSpezieRara, Demeter und skurrile Seltenheiten haben wir speziell für Sie biologisch gezüchtet. 

Eine Blick in unseren Setzlingskatalog lohnt sich!

Chilis & Peperoni

 

Unser auserlesenes Sortiment lässt Chiliherzen schneller schlagen! Der absolute Renner ist die schärfste Chili der Welt, die Bhut Jolokia. Sie ist nichts für schwache Nerven und höllisch scharf! Aber natürlich haben wir auch süsse und milde Sorten für Normalsterbliche.

Scovilletabelle

 

Zur Vereinfachung ist unser Chilisortiment in einer Scovilletabelle dargestellt.. Zusätzlich ist jede Sorte mit seiner Schärfestufe im Chilikatalog versehen.

Die Bewertung beginnt mit 0 = mild und steigert sich bis 10+ = sehr scharf

Gemüse

 

Zur Abrundung unseres Sortiments bieten wir einige beliebte und spezielle Gemüsesorten an. Das Sortiment wird laufend erweitert.

Unsere Logos

Unsere Setzlinge werden alle liebevoll von Hand nach biolo-gischem Standard gezüchtet. 

Wir benutzen für die Produk-tion ein Bio Seedlingsubstrat und den Bio Wuxal Flüssig-dünger. 

Nur die Setzlinge, wessen Samen aus Bio Qualität gezogen sind, sind auch mit dem Bio Logo ausgezeichntet. 

 

Der Leitgedanke im Biolandbau ist das Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Durch den Verzicht auf chemisch-synthetische Mittel werden die natürlichen Abwehrkräfte von Pflanzen und Tieren gefördert. Fairness wird in den Beziehungen in der Branche gross geschrieben.

Das Demeter Logo steht für Samen aus biodynamischer Produktion. Dies bedeutet, dass Demeter Bauern und Hersteller durch ihre biody-namische Wirtschaftsweise erheblich mehr leisten als die EU-Bio-Verordnung vor-schreibt. Das kommt der Qualität der Lebensmittel ebenso zu Gute wie der Umwelt.

Das Logo steht für alte und reine Sorten. ProSpezieRara isteine nicht gewinnorientierte Stiftung zur "Erhaltung und Förderung der genetischen Vielfalt in Fauna und Flora". Insbesondere geht es darum,

gefährdete Nutztierrassen und standortspezifische Kulturpflanzen vor dem Aus-sterben zu bewahren.

 

Setzlingskatalog Tomaten

Cherry Zuckertraube

Typ: Cherry

Kleine, aromatische Delikatesse für regengeschützten Anbau. Lange Trauben, starker Wuchs. Kann auch mehrtriebig gezogen werden. Hoher Ertrag, für Garten und Kübelanbau.

5.-

Datteltomate

Typ: Pflaumenförmig

Sehr reichtragende und wüchsige Pflanzen mit ovalen kleinen Tomätchen. Die Datteltomate ist eine bereichernde Wahl für alle, welche Tomaten Mundgerecht lieben. Tomaten benötigen gut durchlässigen, nahrhaften Boden. Sobald Früchte ansetzen, einmal wöchentlich düngen (biologischer Dünger ist zu empfehlen).Die Entfernung der Triebspitze am Ende der Wachstumsperiode beschleunigt das Ausreifen. Ernte: Aug. bis Okt

5.-

Birnenförmige Gelbe

Typ: Birnenförmig

Die kleinen birnenförmigen Früchte sind nicht nur eine Augenweide, sondern auch wunderbar  im Geschmack. Liebhabersorte. Üppig wachsende Pflanze. Vom Juli bis in den Herbst reiche Ernte. Auch für Balkonkultur.

 

5.-

Japanese Black Triefele

Typ: Eiförmig

Eine der besten russischen, schwarzen Tomaten. Erwarten Sie eine grosse Ernte der birnenförmigen Früchte mit reichem vollem Geschmack. Kartoffelblättrige Sorte mit 100 bis 150 Gramm schweren Früchten. Erntezeit :Juli bis Oktober

5.-

Indigo Rose

Typ: Cherry

Dies ist eine besondere Tomate, wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt. Bei der Vollreife verliert die blaue Farbe etwas an Glanz. Die sonnenabgewandte Seite ist anfänglich grün und färbt sich während der Reife hin nach rot, die Vorderseite hat eine indigoblaue Farbe. Das Tomatenfleisch selbst hat einen roten Farbton. Die Tomate wächst unbegrenzt und ist im Ertrag sehr produktiv. Die Indigo Rose hat einen guten Geschmack und die Pflanzen sind rubust und resistent gegen manche Tomatenkrankheiten

5.-

Berner Rose

Typ: Fleischtomate

Späte, sehr fleischige und äusserst schmackhafte Früchte. Viel Tomatenaroma. Die Früchte sind rosarot und saftig-weich. Ihre Fruchtform ist uneinheitlich, mal groß wie eine Fleischtomate, mal klein wie eine normale Obsttomate. Ihr Geschmack ist ausgesprochen aromatisch und leicht süss, eine der allerbesten Tomaten Weltweit! Eine der besten Tomaten! Pflanze zeigt einen kräftigen Wuchs, neigt zum Wuchern und wird etwa 2 Meter hoch.

5.-

Schwarze Zebra

Typ: Fleischtomate

Saftige, wohlschmeckende, rote Früchte mit hellund dunkelgrünen Längsstreifen. Diese Sorte gehört wohl zu den Schönsten Sorten der Welt. Die Früchte sind von einem dunklen rot-braun mit grünen Streifen. Die runden, abgeflachten Früchte werden bis zu 200 Gramm schwer und haben einen süssen aromatischen Geschmack. Gut Lagerfähig und ertragreich. Kann bis zu 2.5 m hoch werden Fruchtreife: Ende Juli bis Ende Oktober

5.-

Green Zebra

Typ: Fleischtomate

Sehr geschmackvolle Früchte, die hell- und dunkelgrün gestreift sind. Die Früchte werden bei der Reife gelblich. Stark wachsende Pflanzen. Ihr Geschmack wird als hervorragend ausgeglichen mit einem eher niedrigen Säuregehalt beschrieben. Die Früchte sind mittelgross und wiegen zwischen 80 und 120 Gramm. Eine wahre Delikatesse!

5.-

Cherokee Purple

Typ: Flachrunde Fleischtomate

mittelgroße Pflanze (bis 1,5 m) sehr früher Erntebeginn (Ende Juli / Anfang August) Reichtragende Pflanzen mit 300 - 350 gr großen, schweren Früchten. flachrunde, leicht gerippte, braunrote Früchte würziger Tomatengeschmack, geschmacklich sehr gut, extrem süß. sehr saftig

5.-

Costoluto Genovese

Typ: Gerippte Fleischtomate

Costoluto Genovese' wird seit dem frühen 18. Jahrhundert in Italien angebaut. Sie trägt flachrunde, stark gerippte, vollrote Früchte mit würzigem Aroma. Ideal für Pasta-Saucen. Ein Massenträger der Sonderklasse. Die roten, großen Fleischtomaten sind gerippt und schmecken hervorragend. Volle Trauben an saftigen Früchten bester Qualität. Mittelhoher (kaum 2 m), doch gesunder Wuchs. Relativ frühe Reife für eine solch große und schöne Fleischtomate. Platzfest, allenfalls kleine Risse. Eine der empfehlenswertesten roten Fleischtomaten für den Garten und für das Gewächshaus.

5.-

Reisetomate

Typ: Mehrkammrige Fleischtomate

Rarität! Diese Reise-Tomate zeichnet sich durch saftig-aromatische Früchte aus. Rote, vielkammrige, sehr stark gefurchte Früchte mittlerer Grösse. Die einzelnen Kompartimente lassen sich einzeln abbrechen, ohne dass viel Saft aus der restlichen Frucht ausbricht. (Gut auf Reisen...). Mittelstarker Wuchs.

5.-

Königin der Frühe

Frühe Sorte für Höhenlagen geeigent

Fruchtgrösse 50-200 gr Flachrunde feine und süsse Salattomate An Pfählen oder Schnüren aufbinden und einige Seitentriebe ausbrechen. Regendach empfehlenswert. Ernte Juli – Okt

5.-

Ananastomate

Typ: Flachrunde Fleischtomate

'Golden Pineapple' ist wirklich eine der schönsten Tomaten die zu finden ist. Sie trägt massenhaft Früchte bis spät in den Herbst hinein. Diese zweifarbig-gestreifte Sorte trägt grosse schwere saftige Früchte mit fruchtigsüssem Geschmack. Beeindruckend ist 'Golden Pineapple', wenn man sie aufschneidet, die Tomaten ähneln im Innern einem psychedelischen Strudel in rot, gelb, gold und pink ! Bei 'Golden Pineapple' alle Seitentriebe möglichst rasch ausbrechen, damit nur ein starker Haupttrieb stehen bleibt. Die Entfernung der Triebspitze am Ende der Wachstumsperiode beschleunigt das Ausreifen. Ernte: Juli bis Oktober

5.-

Ochsenherz

Typ: Herzförmige Fleischtomate

Die Fleischtomate Ochsenherz ist eine sehr große und aromatische Sorte. Die Früchte werden sehr groß, bis zu 500 g schwer, sind stark gerippt, sehr fleischig und ähneln teilweise einem Ochsenherzen.

5.-

Tomate Black plum

Pflaumentomate

Dunkelrote Eiertomate. Die Früchte mit dem Durchmeser von 4 cm sind vom Stielansatz her dunkelgrün überzogen. Wechselt bei voller Reife zu dunkelbraun. Platzfest und reichtragend. Stark wachsende Pflanzen.

5

Ampeltomate Himbeerfarbige

Balkontomate

Kleinfruchtige Buschtomate , die sich für Kübel oder Ampel eignet. Die Pflanze wird ca. 50 cm hoch und soll mehrtriebig gezogen werden, d.h. nicht ausgeizen. Reichlicher Behang mit geschmackvollen 3 cm grossen Früchten.

5

Pelati Amish Pasta

Pelatitomate

Sehr aromatische Saucentomate. Schmeckt auch roh ausgezeichnet. Grosse, längliche, in der Form etwas variable Früchte, ohne Neigung zum Gelbkragen. Hochwachsend und spät reifend.

5

Please reload

 

Setzlingskatalog Chilis

Pepper Golden treasure

8.-

Diese Paprika-Pflanze liefert enorme Mengen länglicher, gelb abreifender Paprika´s. Die Früchte sind unheimlich aromatisch und süss. Die Pflanze ist reichtragend und ist auch für die Kübelkultur bestens geeignet. Im Garten an einer geschützten warmen Stelle auspflanzen. Verwenden kann man diese Sorte zum einlegen, zum grillen, in Gemüsegerichten, in Fleischgerichten und als Salat. Zusammen mit roten, grünen und braunen Paprikas im Salat ist es auch zusätzlich eine dekorative Sache!

Corno di bue giallo

8.-

Sehr süsse lange starkwachsende Peperonisorte. Sie färbt von grün nach gelb nach. 

 

Pepper beaver dam

8.-

Rote Ungarische leicht scharfe Paprikasorte, die 1929 von Ungarn nach USA gebracht wurde. Konusförmige Früchte sind ca. 8-11 cm lang, haben einen Durchmesser ca. 5-6 cm, wiegen ca. 90-140 Gramm, reifen sehr schön von grün über gelblich-grün nach rot ab, sind knackig und von einer angenehmen milden Schärfe.

Chili mulato isleno

8.-

Ein leicht scharfer Chili vom Poblanotyp. 
Dieser herzförmige Chili reift von Grün zu Schoggi-Braun ab.
Eine excellente Wahl für Salsas, Grill und zum Füllen!

Jalapenos

8.-

Ein exikanischer Chili-Klassiker. Diese ergiebige Sorte bekommt kleine weiße Blüten, aus denen sich bis zu 7,5 cm lange, sehr saftige, fleischige Früchte bilden, die lange grün bleiben, aber sogar in unseren Breiten schlussendlich rot abreifen. Typisch für die Schoten ist das weich abgerundete Ende. 

Mustard Habanero

8.-

150,000 ~ 325,000 Scoville. Die produktiven Pflanzen tragen viele Früchte, welche von hellgrün mit einem Hauch von Purpur über Senfgelb-Orange bis zu einem leuchtenden Orange ausreifen. Nichts für schwache Nerven, sehr scharf! Überwintern: 'Habanero Mustard' ist wie fast alle Arten der Gattung Capsicum relativ einfach zu überwintern. Mit einem richtigen Rückschnitt tragen sie jedes Jahr mehr leckere Früchte. Wichtig ist es die Pflanzen, nachdem sie in das Haus geholt worden sind, zurückzuschneiden und die grossen Blätter zu entfernen. Im Februar nochmals kräftig zurückschneiden und dann in einen etwas grösseren Topf pflanzen.