Produktion

In der Babystube

 

Mit der Anzucht beginne ich im Januar. Die Setzlinge gedeihen bei mir erst in der Küche, dann in der Stube und ab März im Gewächshaus in meinem Garten. Beim Pikieren kürzen wir bei jedem Pflänzchen die Wurzel, damit ein grosser Wurzelballen entsteht. Jedes der mind. 3500 Pflänzchen erhält seinen Namen. Bei eisigen Aussentemperaturen wärme ich das Gewächshaus mit Kerzen, somit sind die Setzlinge geschützt und werden gleichzeitig abgehärtet und kräftig.

Unsere Rohstoffe

 

Unsere Setzlinge sind alle nach biologischem Standard selbst gezüchtet. Das heisst, die Setzlinge sind in Bio-Erde gepflanzt und Dünger kommt nur der Bio-Dünger von Wuxal in Einsatz. Samen aus Bio, Demeter und ProSpezieRara Zucht sind dementsprechend ettikettiert und ausgezeichnet. Nicht alle Samen stammen aus biologischer Herkunft, jedoch unsere Kultivierung. 

 

Setzlingskultivierung

Liebevolle Handarbeit.

Nach dem Keimen wird den jungen Pflänzchen die Wurzel gekürzt. Jeder Setzling erhält nun sein eigenes Töpfchen mit nährstoffreicher Bio Erde.

Interviews der Sonntagszeitung mit Klick auf Button!